Loading...

Kulinarisches Weinerlebnis geht in die zweite Runde Ein Erlebnis der Genüsse im Weingut Martin Waßmer

Im wahrsten Sinne ausgezeichnete Weine sowie dazu passend ausgewähltes Fingerfood in der neu erbauten Vinothek auf dem Weingut Martin Waßmer in Bad Krozingen-Schlatt - das verspricht einen exzellenten Abend der Genüsse. Und genau das war er auch.

Antje Zimmermann Von Antje Zimmermann | Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen

Der erste Weinabend-Termin - sozusagen ein Pilotprojekt - fand am Freitag, den 25. November statt. Wir trafen uns um 19.00 Uhr vor der Tourist-Information im Kurgebiet Bad Krozingen. Hier erwartete uns Kurdirektor Rolf Rubsamen mit einer Taschenlampe und guter Laune. Zusammen machten wir uns dann auf den Weg Richtung Bad Krozingen-Schlatt, einem etwa 2 Kilometer langen Fußmarsch, der die freudige Erwartung auf einen verheißungsvollen Abend noch etwas erhöhte.

Nach weniger als einer halben Stunde trafen wir in der neuen Vinothek von Martin Waßmer ein. Hier wurden wir schon von weitem mit einer tollen Atmosphäre begrüßt. Heimelige Lichter sowie Kerzenglanz, toll gedeckte Tische und der modern eingerichtete Raum waren geradezu einladend. Die Begrüßung durch Kurdirektor Rolf Rubsamen, Winzer Martin Waßmer sowie Ulrich Kopf von Feinkost Kopf fand in lockerer Runde mit einem Begrüßungs-Sekt statt.

Nachdem alle einen Platz gesucht haben, kam bereits der erste Gang in Form eines Weißweines mit Walnussbrot. Martin Waßmer erklärte die Besonderheiten des Weines, Uli Kopf berichtete über Herkunft und Herstellung des dazu gereichten Brotes. So folgte ein leckerer Gang nach dem anderen, immer angereichert mit den wichtigsten Informationen seitens des Produzenten bzw. Anbieters. Die ersten Gäste hatten bereits ihren Lieblings-Tropfen gefunden und lösten ihren Gutschein, der an diesem Abend inklusive war, mit dem Einkauf von Weinen bei Martin Waßmer ein.

Nach dem vierten Gang folgte eine Führung durch den beeindruckenden Weinkeller mit all seinen Schätzen und Köstlichkeiten. Auch hier gab es viel Wissenswertes zu den schmackhaften Tropfen. Eine Überraschung: in einem besonderen Gewölbe „unter Tage“ wurde der nächste Rotwein kredenzt, dazu verschiedene Käsesorten mit Trauben, Oliven und Ciabatta. So lässt sich das Leben genießen…

Zurück in der Vinothek angekommen, erwartete uns der Abschluss-Gang: ein edles rotes Tröpfchen mit frischem Nuss- und Butterzopf. Auch wenn sich schon ein leichtes Sättigungsgefühl einstellte, das ging immer noch. Uli Kopf verteilte noch ein leckeres italienisches Tartufo, das ebenfalls hervorragend zum Rotwein passte.

Mittlerweile waren schon über drei Stunden vergangen. Wie schnell dieser wunderschöne Abend uns die Zeit vergessen lassen hat. Keine Frage, heute sind wir in den Genuss wahrer kulinarischer Köstlichkeiten gekommen. Und das wurde, was den Wein betrifft, auch wieder ganz offiziell bestätigt. Martin Waßmer wurde von Gerhard Eichelmann als „4 Sterne Weingut des Jahres mit der besten Rotweinkollektion Deutschlands“ ausgezeichnet. Da können wir uns nur anschließen.

In der Zwischenzeit standen die Großraum-Taxen vor der Vinothek, die uns wohlbehalten wieder zurück ins Kurgebiet Bad Krozingen brachten. Einige von uns ließen es sich tatsächlich nicht nehmen, den Rückweg wieder zu Fuß mit ihrer Taschenlampe anzutreten.

Das kulinarische Weinerlebnis im Weingut Martin Waßmer ist meiner Meinung nach ein besonderer Event, eine absolute Empfehlung.

Der nächste Termin steht auch schon fest: Freitag, den 31. März 2017.

Tickets dafür sind bereits hier online erhältlich.

Ich wünsche schon jetzt einen wunderbaren genussreichen Abend!

Kulinarisches Weinerlebnis im März