Loading...

Badetraditionen Japanisch-Badische Freundschaft

Schon seit vielen Jahren besteht zwischen Naoiri und Bad Krozingen eine enge Freundschaft. Das Japanische Bad sowie auch das Japanische Ruhehaus in der Vita Classica sind aufgrund dieser Freundschaft entstanden.

Rolf Rubsamen Von Rolf Rubsamen | Geschäftsführer Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen

Die Japanisch-Badische Freundschaft nahm im Jahre 1989 seinen Anfang, als eine Delegation aus Naoiri in Bad Krozingen verweilte um mehr über das Mineral-Thermalwasser zu erfahren. Aus diesem Besuch entwickelte sich im Laufe der Zeit ein reger Austausch. Im März 1999 unterzeichneten der damalige Bürgermeister von Naoiri, Maniichi Iwaya, und ich im Namen der Kur und Bäder GmbH die Urkunde der Thermenpartnerschaft zwischen der Vita Classica Bad Krozingen und der Gozenyu-Therme Naoiri.

Als wir mit dem Bau des Japanischen Bades begannen, reiste ich mit einem Team von Architekten und Mitgliedern der Kurverwaltung nach Japan, um sich vor Ort über alle Details des genussvollen Rituals zu informieren. Ergebnis dieses intensiven fachlichen Austausches war im März 2001 die Eröffnung des Japanischen Bades im Wohlfühlhaus der Vita Classica.

Japanisches Bad

Kaum ist man über die Schwelle im Japanischen Bad getreten, befindet man sich für zwei bis drei Stunden im Land der aufgehenden Sonne. Von der Ausstattung des Raumes mit Zedernholz und Quarzitgestein, den aus Japan importierten Möbeln, dem Bambusgarten im Innenhof bis zur Badezeremonie ist hier alles authentisch und von hochwertiger Qualität. Im exklusiven, 60 Zentimeter tiefen Granitbecken kann man sich auch zu zweit im berühmten Bad Krozinger Thermalwasser wohlfühlen und anschließend eine Ganzkörpermassage genießen. Zum Entspannen zwischen oder nach den Anwendungen laden die Japanische Sitzecke, der Futon oder der Bambusgarten ein. Das Japanische Bad war der Prototyp der darauf folgenden drei Private Spa’s: das Indische, Türkische und Marokkanische Bad.

Japanisches Ruhehaus mit Garten

Seit 2008 kann man auch in einem Japanischen Ruhehaus mit Japanischem Garten verweilen. Die Planungen für das Japanische Ruhehaus gestalteten sich zunächst recht schwierig. Ich war deshalb wieder mit einer Delegation aus Bad Krozingen in Japan, um das notwendige Know-How für das Ruhedomizil im Außenbereich zu holen. Anschließend ließen wir ein komplett aus Holz gebautes und original japanisches Pagodenhaus, das in Japan gebaut wurde, per Schiff verfrachten. Es wurde vor allem Zedernholz verarbeitet und jedes vorgefertigte Bauteil fand nach der Seereise wieder seinen Platz. Nägel sucht man vergebens, alles ist in alter Handwerkertradition gesteckt und gezapft. In Bad Krozingen arbeiteten über vier Wochen Japanische Zimmerleute Hand in Hand mit ihren Berufskollegen aus Bad Krozingen. Mit Reiswein und Gutedel wurde auf der Baustelle im Saunaparadies von deutschen und japanischen Handwerkern ein „Richtfest der etwas anderen Art“ gefeiert.

Sowohl das Japanische Bad als auch das Japanische Ruhehaus sind nicht nur eine wertvolle Ergänzung für die Vita Classica, sondern auch zugleich ein Symbol der herzlichen Freundschaft und Thermenpartnerschaft der Kurstadt mit Taketa/Naoiri im fernen Nippon.

Goldrausch

Mit großem Verwöhnprogramm

Japanisches Bad

mit kleinem Verwöhnprogramm

Weitere Private Spa's

Weitere Private Spa's

Indisches, Marokkanisches und Türkisches Bad
Japanisches Ruhehaus

Japanisches Ruhehaus

Authentisches Teehaus im Saunaparadies

Lesen Sie auch