Logo

Entdecken Sie Bad Krozingen digital und analog Virtueller Stadtrundgang Bad Krozingen

Die Stadt Bad Krozingen hat in Kooperation mit der Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen die touristischen Attraktionen digital erfasst und lädt zum Rundgang ein.

Rolf Rubsamen Von Rolf Rubsamen | Geschäftsführer Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen

Als Heilbad liegt Bad Krozingen im Dreiländereck in der Nähe zu Basel, Colmar und Freiburg und bietet seinen Besuchern daher vielfältige kulturelle Ausflugsmöglichkeiten. Doch nicht nur ihre Umgebung macht die Stadt interessant, sie bietet auch eine Bandbreite an Kliniken und Reha-Einrichtungen, kulinarische Vielfalt für Gourmets und Genießer und hat mit der Vita Classica-Therme ein weit über die Stadtgrenzen hinaus bekanntes Aushängeschild.

Diesen Facettenreichtum können Gäste nun nicht nur direkt vor Ort in der Stadt selbst erleben, sondern auch vor dem heimischen Bildschirm. Die Firma Maqnify aus Emmendingen erstellt digitale Stadtrundgänge, um Gästen die Sehenswürdigkeiten eines Ortes digital zu präsentieren – egal, ob am Computer, am Smartphone oder am Tablet. Die oben genannten Kooperationspartner haben für ihre Gäste sehenswerte Stationen ausgesucht und aufbereitet, sodass der Stadtspaziergang beliebig ergänzt werden kann. So werden mögliche Ausflugsziele geboten; der Besucher entscheidet, welche Stationen er in seinem eigenen Tempo besichtigen möchte. An allen Stationen können historische Fakten und Informationen direkt über einen QR-Code auf das eigene Smartphone geladen werden.

Auch Bad Krozingen hat nun einen virtuellen Stadtrundgang im Angebot. Die Besucher können sowohl den Kernort als auch die Teilorte nach Belieben erkunden. Hierbei stehen u.a. zur Auswahl: Die Tourist-Information, die einen idealen Ausgangspunkt für den Spaziergang bietet. Der Kurpark, welcher sich vor allem im Frühling und Sommer mit einem Duft- und Wildkräutergarten, liebevoll gestalteten Blumenbeeten und dem Flüsschen Neumagen von seiner schönsten Seite zeigt. Das Schloss Bad Krozingen, in dem bis in das 18. Jahrhundert das Kloster St. Blasien seine Verwaltung untergebracht hatte. Das Litschgihaus, das von der Unternehmerfamilie Litschgi erbaut wurde und heute das Stadtmuseum beherbergt. Auf dem Weinerlebnispfad erkundet man die Bad Krozinger Reben. Das bereits erwähnte Aushängeschild, die Vita Classica-Therme, in der Gäste im warmen Thermalwasser baden und entspannen können. Außerdem liegen mehrere Kirchen und Kapellen auf der Route, z.B. die Pfarrkirche St. Alban, die evangelische Christuskirche, die Fridolinskapelle und die Glöcklehofkapelle.

Der Stadtrundgang Bad Krozingen umfasst 18 Stationen und 9 Abstecher bei einer Länge von ca. 5 km (ohne Abstecher) und einer Dauer von ca. 1,5 Stunden (ohne Abstecher).

Hier gelangen Sie direkt zum digitalen Stadtrundgang.

Entdecken Sie neue Seiten von Bad Krozingen bei einem schönen Spaziergang!

Virtueller Stadtrundgang

Passende Restaurants in der Umgebung finden

Lesen Sie auch