Logo
°C Wetter
36°C Innenbecken
48°C Dampfbad

Weihnachtsaktion in der Vita Classica

bis zum 30. Dezember 2018

Wohlfühl-Sparangebot

Bei Anreise am Sonntag eine nacht geschenkt ab nur 426 €

Neuer Eisbrunnen im Untergeschoss des Saunaparadieses Abkühlung mit Eisflocken nach dem heißen Saunagang

Frostige Neuigkeiten | Im Saunaparadies der Vita Classica Therme steht ein Eisbrunnen, der über sich hinaus wächst.

Marina Zehr Von Marina Zehr | Duale Studentin der Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen

Seit einigen Wochen hat das Saunaparadies etwas ganz Neues zu bieten. Ein sogenannter „Eisbrunnen“ steht im Untergeschoss des Saunabereiches für eine Abkühlung der besonderen Art. Die meisten Eisbrunnen bestehen aus einem oberen und einem unteren Teil. Von oben fällt das produzierte Eis dann in eine Auffangschale. Der Eisbrunnen „Stalagmit“ beginnt, wie der Name schon sagt, von unten nach oben zu wachsen. Somit ist er nicht nur eine effektive Neuanschaffung, sondern auch ein schönes Deko-Element. Das Eis wächst wie ein Eiszapfen gleichmäßig nach oben und wenn die gewachsene Form hoch genug ist, fällt sie um. Durch ständigen Farbwechsel oder schimmernde einfarbige Hinterleuchtung sorgt der „Stalagmit“ für eine schöne Atmosphäre im Saunabereich. Ein echter Blickfang!

Das Einreiben der von der Sauna erhitzten Haut mit kühlem Eis ist hier als Alternative zur finnischen Saunatradition gedacht. Das Saunieren bildet einen großen Teil der Kultur Finnlands und ist mit nichts anderem zu vergleichen. Seit Jahrhunderten ist der Saunagang eine Art der körperlichen und seelischen Reinigung und der Winter in Finnland mit seinen eisigen Temperaturen bildet einen Kontrast zur heißen Sauna. So ist es üblich in der finnischen Tradition nach der Sauna ein Bad im vereisten See zu nehmen oder sich im Schnee abzukühlen –  was auch gut für den Blutkreislauf ist.

Auch in Bad Krozingen entstand die Idee den Gästen nach dem Saunagang eine Abkühlung mit Eis bieten zu können. Da das finnische Ritual mit Schnee nicht immer durchführbar ist, hat man schnell die Lösung im Eisbrunnen „Stalagmit“ gefunden. Dieser produziert fortlaufend Eis und garantiert so die passende Erfrischung. Mit dieser neuen Anschaffung kann das finnische Ritual auch in Bad Krozingen aufleben und durch das zeitlose elegante Design passt der Eisbrunnen harmonisch in die Räumlichkeiten des Saunaparadieses.

Die Eiszapfen fühlen sich angenehm weich und prickelnd auf der Haut an. Die Abkühlung hat natürlich neben diesem wohltuenden Effekt auch seinen medizinischen Sinn, denn die Blutgefäße werden durch das Schwitzen in der Sauna geweitet. Bei der Abkühlung mit den Eiszapfen ziehen sie sich wieder zusammen und der Kreislauf kommt dabei in Schwung. Gleichzeitig wird das Immunsystem gestärkt und bei regelmäßiger Anwendung kann diese Maßnahme sogar hautstraffend und herzbelebend wirken.

Mehr Infos zum Saunaparadies

Mehr Infos zum Saunaparadies

Hier finden Sie mehr Informationen zum Saunaparadies der Vita Classica Therme Bad Krozingen.

Lesen Sie auch