Logo
°C Wetter
36°C Innenbecken
48°C Dampfbad

Bleiben Sie informiert

Aktuelles über Bad Krozingen und die Vita Classica-Therme

Mediterranes Restaurant Di Più Ein Kurzurlaub im Süden für den Gaumen

Raffinierte Mittelmeer-Küche von Tapas bis hin zum Menü für gehobene Ansprüche, hausgemachte italienische Pasta wie von der Nonna, herzhafte Rotweine und abgerundete Weißweine, regionale Gerichte sowie Kaffee und selbstgemachter Kuchen – im Di Più im Zentrum Bad Krozingens ist für jeden etwas dabei. Eigentümer Isuf Bozhlani erzählt uns im Interview von seiner Philosophie und seiner Leidenschaft in der Gastronomie.

Isuf Bozhlani Von Isuf Bozhlani | Geschäftsführer Restaurant Di Più

Meine Lieblingsgerichte im Restaurant sind ganz klar die hausgemachten Agnolotti  (halbmondförmige Pasta gefüllt mit Ricotta und Spinat) und klassische Spaghetti Aglio e Olio (Spaghetti mit Knoblauch, Chili und Olivenöl). Unsere angebotenen Gerichte sind zu etwa zwei Dritteln italienisch, aber beispielsweise auch die spanische Küche ist gut vertreten und lässt die Sonne des Mittelmeeres auf der Zunge schmecken. Es gibt insbesondere ein breites Angebot an Fisch-Gerichten und daneben werden auch saisonale Speisen aus der Region angeboten. Der Preis für eine Hauptspeise variiert zwischen preisgünstigen 8,50€ und 26,50€ für das hochwertige Rinderfilet.

Ich komme selbst aus dem mediterranen Raum, bin aber bereits vor 24 Jahren aus dem Kosovo nach Deutschland gekommen. Seit 20 Jahren arbeite ich schon begeistert in der Gastronomie. Bereits als kleiner Junge habe ich meine Leidenschaft und mein Talent für das Gastgewerbe entdeckt. Wir hatten immer viel Besuch zu Hause. Ich habe dann als Kind schon die Freunde der Familie bewirtet und umsorgt, zum Beispiel mit Kaffee. All das hat mir immer wahnsinnig viel Spaß gemacht.

Ein Kindheitstraum wird wahr

Seit fast fünf Jahren leite ich nun mein eigenes Restaurant. Ich habe damals schon länger mit dem Gedanken gespielt, mich selbstständig zu machen, wollte aber abwarten bis ich die perfekte Location finde. Eines Tages lief ich dann zufällig durch die Kurstadt und kam dabei an dem geschlossenen Restaurant am Lammplatz vorbei. Ich fand den Platz wunderschön und es kam mir traurig vor, dass eine so tolle Location mitten im Ort leer steht. Bei der Innenbesichtigung hat mir die stattliche Größe des Restaurants ein bisschen Angst eingejagt. Es ist nicht so leicht, eine Räumlichkeit dieses Kalibers voll zu bekommen.  Ich wusste, dass es eine große Herausforderung werden wird. Aber ich bin ein Mensch, der gerne Herausforderungen annimmt, und ich denke es ist uns mittlerweile gut gelungen. So beschloss ich, meinen großen Traum endlich in die Tat umzusetzen.

„Ich mache diese Arbeit mit Leidenschaft“

„Di più“ bedeutet auf Italienisch „noch mehr“ - noch mehr Qualität und ein noch besserer Service. Ich betreibe meinen Laden mit Begeisterung. Das was mich am meisten zufriedenstellt, ist wenn die Gäste mit dem Ambiente, dem Service und der Qualität des Essens zufrieden sind. Das ist für mich die größte Motivation.

Im Sommer auf der Außenterrasse die Sonne genießen,  im Winter am Kamin Wärme tanken

Das elegante und doch gemütliche, modern-mediterrane Ambiente hat zu jeder Jahreszeit seinen ganz eigenen Reiz. Für den Sommer steht ein großzügiger Außenbereich zur Verfügung und im Winter lässt es sich im lichtdurchfluteten Wintergarten gut aushalten. Neben dem romantischen offenen Kamin kann man es sich auf Ledersesseln gemütlich machen und die heimelige Wärme genießen.

Durch den vielen Platz im Restaurant und die Verfügbarkeit von mehreren Räumlichkeiten eignet es sich perfekt auch für größere Veranstaltungen wie Hochzeiten oder Geburtstagsfeiern. Des Weiteren finden regelmäßig Weinproben begleitet von fünf bis sechs Gängen statt. Bereits von Anfang an gab es eine enge und erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Weingut Herbster in Kirchhofen, um neben den italienischen und spanischen Weinen auch Weine aus der Region anbieten zu können. Das war uns sehr wichtig.

Das Vertrauen der Gäste musste erst verdient werden

Der Anfang unserer Geschäftstätigkeit gestaltete sich als recht schwierig. Es hat ziemlich lange gedauert, das Vertrauen der Gäste zu gewinnen. Nachdem wir diese große Aufgabe jedoch gemeistert haben, läuft das Restaurant nun aber sehr gut und ich bin sehr zufrieden. Es ist zu einem der beliebtesten Lokale im Ort geworden und hat es zu einem so guten Ruf geschafft, sodass neben den Einheimischen auch viele Gäste aus der weiteren Umgebung kommen um hier einen schönen Abend zu verbringen, sogar aus Freiburg und darüber hinaus.

Da das Restaurant so gut läuft ist geplant nun erstmals auch durchgehend warme Küche anzubieten, auch zwischen 15 und 18 Uhr, zusätzlich zum Angebot an Kaffee und Kuchen. Um zu sehen, wie dies von den Gästen angenommen wird, haben wir die durchgehend warme Küche bereits erfolgreich an den Wochenenden getestet.

Ich möchte nach all der harten Arbeit betonen, dass ich den Einheimischen wahnsinnig dankbar für ihr Vertrauen bin und ich möchte mich insbesondere bei unseren Stammgästen bedanken, die gleich mehrmals die Woche ins Di Più kommen. Unser Team tut alles dafür, täglich den Ansprüchen der Gäste auch gerecht zu werden, sei es mit Qualität, im Service oder dem Ambiente. Das liegt uns am Herzen und mit diesem Ziel wollen wir auch weitermachen. Ebenfalls bedanken möchte ich mich bei meinen langjährigen Geschäftspartnern, mit welchen ich bereits im Gasthaus zum Storchen in Freiburg zusammenarbeite. Ich schätze die Unterstützung und möchte die gemeinsamen Erfahrung der letzten 20 Jahre auch am Standort Bad Krozingen nutzen.

Mehr zum Restaurant

Mehr zum Restaurant

Hier finden Sie weitere Infos zum dipiù