Logo
°C Wetter
36°C Innenbecken
48°C Dampfbad

Bleiben Sie informiert

Aktuelles über Bad Krozingen und die Vita Classica-Therme

Mit den Modellbahnfreunden Oberes Donautal e.V. Modellbahnausstellung im Kurhaus

Ausstellung | Für große und kleine Tüftler und Modellbahn-Fans

Rolf Rubsamen Von Rolf Rubsamen | Geschäftsführer Kur und Bäder GmbH Bad Krozingen

Am Samstag, den 7. März und Sonntag, den 8. März 2020 stehen für alle Modellbahnliebhaber im Kurhaus wieder die Türen offen. Für die kleinen wie auch für die großen Modellbahn-Fans warten verschiedene Attraktionen wie z. B. eine Spiel- und Bastelecke und eine Händlerbörse für Sammler.

Die Modellbahnfreunde Oberes Donautal e.V. sind zum 13. Mal zu Gast und begeistern mit ihren sensationellen Anlagen und Miniaturwelten:

Die Märklin H0-Anlage zeigt eine zweigleisige Hauptbahnhofstrecke und im großen Stadtbahnhof zweigen zwei eingleisige Nebenbahnen ab. In der Stadt sind Straßenbahnen und Faller Car-System-Fahrzeuge zu sehen. Auf ihrer Reise durch eine einzigartige Phantasiewelt fahren die Züge durch verschiedenste Landschaften: Von einer verschneiten Wintersportregion geht es in nur wenigen Augenblicken in die Wüste und weiter über hohe Brücken ins Hochgebirge sowie vorbei an Weinbergen und Kleingartenanlagen.

Die H0-Gleichstrom-Digital-Anlage besteht aus einem ländlichen Bahnhof der Deutschen Bundesbahn aus den 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Von dort geht die Reise über eine eingleisige, vor allem ländlich geprägte, Strecke zu einem Hafen, wo Kohle von Binnenschiffen auf die Bahn verladen wird.

Die Spur 2m-Anlage im Maßstab 1:22,5 ist die Anlage mit der größten Spurweite. Dieser Maßstab ist auch als Gartenbahn bekannt, Gleise und Züge könnten auch im Freien betrieben werden. Die etwa 13 m lange Anlage mit dem kleinen Haltepunkt zeigt einen Ausschnitt aus dem ländlichen Leben in Pommern, an einer Kleinbahn in der Zeit zwischen den beiden Weltkriegen.

Auf der neuen H0-Gleichstromanlage sind die Züge nur Nebensache, denn hier sind funkferngesteuerte Fahrzeuge unterwegs und fordern die volle Aufmerksamkeit der Bediener. Im großen Steinbruch ist ein voll funktionsfähiger Bagger mit 6 Minimotoren im Einsatz. Mit LKWs und Förderbändern wird der Aushub des Baggers weiter über die Anlage transportiert. Alle Fahrzeuge sind 87 mal kleiner als das Original und wurden von den Mitgliedern selbst gebaut oder umgebaut.

Auf einer landwirtschaftlichen Anlage im Maßstab 1:32 sind Bauernhof, Scheune und Stall für Kühe und Schweine sowie eine große Fahrzeugsammlung von Traktoren und Mähdrescher zu sehen.

Tickets sind an der Tageskasse erhältlich. Weitere Informationen unter Tel. +49 7633 4008 - 164.

Lesen Sie auch